Dienstleistungen

BVG-Obligatorium

Die zweite Säule steht für die berufliche Vorsorge, deren gesetzliche Mindestleistungen im Bundesgesetz über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) geregelt sind. Die Fundamenta biete Leistungen an, die über diese vorgeschriebenen Minimalleistungen hinaus gehen. Diese bieten den Versicherten und deren Angehörigen einen umfassenden Schutz gegen die wirtschaftlichen Folgen von Alter, Invalidität und Tod.

Stacks Image 3
Stacks Image 4
Stacks Image 5
AHV / IV
  • Existenzminimum
  • Altersrente/Invalidenrente p.a. max. CHF 28’200
  • Witwenrente p.a. max. CHF 22’560
  • Umlageverfahren
  • Versicherte Leistungen:
    -AHV/Hinterbliebenenleistungen
    -IV/Invalidenleistungen
Privat Vorsorga 3a
  • Zusätzlich zur 1.+2. Säule: Finanzierung des Wahlbedarfs
  • Freiwillige Vorsorge
  • Steuerlich abzugsberechtigt (max. CHF 6’768 für BVG-Unterstellte)
BVG (Pensionskasse)
  • AHV/IV + BVG = Beibehaltung Lebensstandard
  • Eintrittsschwelle CHF 21’150
  • Massgebender max. AHV-Lohn CHF 84’600
  • Kapitaldeckungsverfahren
  • Versicherte Leistungen: Alter, Tod, Invalidität